Am 20.April 2018 war der Termin zur Kontrolle per CT-Angiografie.

Da bei der letzten konventionellen Angiografie komische Missempfindungen durch das Kontrastmittel auftraten, wurde in der Zwischenzeit ein Allergietest durchgeführt. Es wurde dabei eine pseudoallergische Reaktion auf jodhaltige Kontrastmittel festgestellt. Das heißt, daß ich nun für jede Untersuchung, bei der Kontrastmittel verabreicht werden, eine medikamentöse Vorbereitung brauche.

Also am Vortag meine Tabletten schön genommen, am Tag der Untersuchung 1 Stunde vorher angemeldet um die nötige Infusion zu erhalten.

Dann die Untersuchung. Diesmal, dank der Medikamente, keine Missempfindungen. Alles bestens.

 

Die Befundbesprechung mit Fr. Dr. Unterhofer war positiv. Alles ist in Ordnung, keine Veränderung am bestehenden Restaneurysma, und keine Spur von neu entstandenen Aneurysmen. Perfekt.

 

Termin für die Kontrolle nach einem weiteren Jahr per konventioneller Angiografie für den 8.Mai 2019 festgesetzt.

 

So weit, so gut...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok